Warenkorb 0

Willkommen in unserem Bestellsystem für medienpädagogische Materialien

Hinweis für Bestellungen aus anderen Bundesländern: Wir bitten um Ihr Verständnis, dass der postalische
Versand des Materials nur innerhalb Bayerns möglich ist. Für Bestellungen außerhalb Bayerns können Sie gerne die
Downloadmöglichkeit des Materials nutzen.


Die Materialien sind kostenlos. Die maximale Bestellmenge je Material beträgt 100 Stück.
  • Artikelbild: Recht am eigenen Bild - Tipps, Tricks und Klicks

    Recht am eigenen Bild - Tipps, Tricks und Klicks

    Die Broschüre „Recht am eigenen Bild – Tipps, Tricks und Klicks“ der BLM zeigt Mediennutzenden, im Speziellen Eltern, Erziehenden und Pädagogen, was beim täglichen Umgang mit Kommunikations-Apps und Social-Media-Angeboten zum Beispiel beim Erstellen von Aufnahmen, beim Hochladen von Fotos und Teilen von Videos zu beachten ist. Sie bietet praxisorientierte und alltagstaugliche Tipps und gibt Antwort auf Fragen wie: Worauf muss man achten, um Persönlichkeitsrechte und besonders das Recht am eigenen Bild Dritter zu wahren? Und was muss im Schulalltag bei der Aufnahme und Verwendung von Fotos beachtet werden?

  • Artikelbild: Wie erkläre ich das meinem Kind? Darstellungen von Sexualität in den Medien

    Wie erkläre ich das meinem Kind? Darstellungen von Sexualität in den Medien

    Die Broschüre „Wie erkläre ich das meinem Kind? Darstellung von Sexualität in den Medien“ der BLM und der Aktion Jugendschutz Bayern enthält praktische Tipps für Eltern und Erziehende von Kindern bis etwa 12 Jahren zum Umgang mit Sexualität im Medienalltag. Sie gibt Antworten auf Fragen wie: Was tun, wenn man beim gemeinsamen Fernsehen mit der Familie mitten am Tag auf Werbung für Sexspielzeug stößt? Müssen Kinder schon im Grundschulalter wissen, was ein Orgasmus ist? Wie geht man damit um, wenn auf dem Schulhof Sexvideos die Runde machen und der Nachwuchs Fragen stellt?

  • Artikelbild: Urheberrecht - Tipps, Tricks und Klicks

    Urheberrecht - Tipps, Tricks und Klicks

    In der Broschüre "Urheberrecht - Tipps, Klicks und Tricks" der BLM werden Mediennutzende, insbesondere Eltern, Erziehenden und Pädagogen, praxisorientierte und alltagstaugliche Tipps im Umgang mit dem Urheberrecht aufgezeigt: Wie können Inhalte legal verwendet werden und was ist verboten? Dabei werden verschiedene Formate wie Texte, Fotos und Grafiken, aber auch Musik, Hörbücher, Filme und Videos untersucht. Weitere Schwerpunktthemen sind soziale Netzwerke und Messenger-Apps sowie die Folgen von Verstößen. Ein Kapitel ist den Besonderheiten im Schulalltag gewidmet, das unter anderem die gesetzlichen Änderungen ab März 2018 in den Blick nimmt. Ein Glossar zum Thema Urheberrecht rundet das Informationsangebot ab.

  • Artikelbild: Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks

    Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks

    Die Broschüre „Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks“ der BLM gibt Mediennutzerinnen und -nutzern alltagstaugliche Tipps sowie verständlich aufbereitete Hintergrundinformationen für einen selbstbestimmten und kompetenten Umgang mit den eigenen Daten. Sie richtet sich insbesondere an Eltern und pädagogisch Tätige, die Kinder und Jugendliche bei einem verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten unterstützen. Die Broschüre umfasst zum Beispiel alltagstaugliche Tipps zur Optimierung von Datenschutzeinstellungen bei der Verwendung technischer Geräte, Tricks zur sicheren Kommunikation mittels mobiler Geräte und Hinweise zum Schutz der Privatsphäre beim Surfen im Internet.

  • Artikelbild: Selbstdatenschutz! Tipps zum sicheren Passwort

    Selbstdatenschutz! Tipps zum sicheren Passwort

    Die Broschüre „Selbstdatenschutz! Tipps zum sicheren Passwort“ der BLM bietet Mediennutzerinnen und -nutzern Antworten auf die Frage, wie sich sichere Passwörter einfach gestalten und leicht merken lassen, gleich ob es um Online-Banking, den Einkauf im Netz, das Mailen oder die Smartphone-Nutzung geht. Sie zeigt, wie mit Hilfe sicherer und regelmäßig geänderter Passwörter Risiken wie Datenklau und Identitätsdiebstahl, aber auch die Gefahr finanzieller Schäden vermieden werden können.

  • Artikelbild: Alles auf Empfang? Familie und Fernsehen - Informationen für Eltern

    Alles auf Empfang? Familie und Fernsehen - Informationen für Eltern

    Die Neuauflage der Broschüre „Alles auf Empfang? Familie und Fernsehen – Informationen für Eltern“ der BLM und der Aktion Jugendschutz Bayern richtet sich an Eltern und Erziehende von Kindern bis etwa 12 Jahren. Sie gibt praktische Tipps rund um den Fernsehalltag in der Familie und befasst sich dabei mit den Lieblingssendungen von Kindern, der Wahrnehmung von Fernsehsendungen durch Kinder und der Wirkung von Inhalten. Neu enthalten sind außerdem die Themen Online-Fernsehen und Jugendschutz im Internet.

  • Artikelbild: Dein Algorithmus – meine Meinung!

    Dein Algorithmus – meine Meinung!

    Mit der Publikation „Dein Algorithmus – meine Meinung! Algorithmen und ihre Bedeutung für Meinungsbildung und Demokratie“ bietet die BLM Mediennutzerinnen und -nutzern verständlich aufbereitetes Informationsmaterial zum Thema Algorithmen. Die Funktionsweise von Algorithmen und die wichtigsten Hintergrundinformationen werden anhand alltagsnaher Beispiele aufgezeigt und kompakt dargestellt. Das Material greift Themen wie Suchmaschinen-Algorithmen, Algorithmen der künstlichen Intelligenz, Einfluss von Algorithmen auf die Meinungsbildung oder auch Social Bots und Chat Bots auf.

  • Artikelbild: Dein FLIMMO-Ausgabe

    Dein FLIMMO-Ausgabe "Hinter den Kulissen"

    Die Kinderbeilage „Dein FLIMMO“ der BLM vermittelt Kindern spielerisch Wissen rund um Medien und regt zur Auseinandersetzung mit medienpädagogischen Themen in der Familie an. Mit kurzen Texten, Illustrationen, Comics und Rätseln erfahren Kinder Wissenswertes zum jeweiligen Thema. Sie können in verschiedenen Rubriken auch selbst aktiv werden. Die einzelnen Ausgaben greifen jeweils ein medienpädagogisches Thema auf, das Kindern in ihrem Alltag begegnet. Ob unterwegs oder zuhause, "Dein FLIMMO" hilft, Wartezeiten zu überbrücken oder Medienerfahrungen gezielt mit den Kindern zu besprechen. Die aktuelle Ausgabe befasst sich mit dem Thema „Hinter den Kulissen“.

  • Artikelbild: Apps sicher nutzen - Tipps für Eltern

    Apps sicher nutzen - Tipps für Eltern

    Das Informationsmaterial der Stiftung Medienpädagogik Bayern „Apps sicher nutzen – Tipps für Eltern“ der Stiftung Medienpädagogik Bayern unterstützt Eltern von 2- bis 10-Jährigen dabei, Chancen und Risiken bei der Nutzung von Apps im Blick zu behalten. In der Broschüre erfahren Erziehende, wie Kinder Apps nutzen und welche Apps sie faszinieren. Es werden Gefahren bei der Nutzung von Apps wie z.B. Kostenfallen aufgezeigt und konkrete Empfehlungen zur Vermeidung solcher Risiken gegeben. Erziehende erhalten außerdem Tipps, wie sie Kinder bei der Mediennutzung begleiten und wo sie sich weiter informieren können.

  • Artikelbild: Kinder und Werbung – Tipps für die Medienerziehung

    Kinder und Werbung – Tipps für die Medienerziehung

    Mit der Publikation „Kinder und Werbung – Tipps für die Medienerziehung“ der Stiftung Medienpädagogik Bayern stellt Eltern, Erziehenden und pädagogisch Tätigen kompakt aufbereitete Informationen zum Umgang mit Werbung von 6- bis 12-Jährigen zur Verfügung. Neben Hintergrundinformationen zu unterschiedlichen Werbeformen werden auch alltagstaugliche Anregungen und Tipps zum praktischen Umgang mit Werbung gegeben. Ziel ist es, Kinder möglichst früh für Werbebotschaften und -absichten zu sensibilisieren.

  • Artikelbild: Kindergartenkinder und ihre Medien  - Informationen, Anregungen und Erziehungstipps für Eltern

    Kindergartenkinder und ihre Medien - Informationen, Anregungen und Erziehungstipps für Eltern

    Die Publikation „Kindergartenkinder und ihre Medien – Informationen, Anregungen und Erziehungstipps für Eltern“ der Stiftung Medienpädagogik Bayern greift Elternfragen zum Medienumgang von Kindergartenkindern auf. Gezeigt wird u.a., wie Kinder Medien in diesem Alter wahrnehmen und welche Medieninhalte für die Kleinen geeignet sind. Neben Hintergrundinformationen zur Rolle der Medien im Entwicklungsprozess der Kindergartenkinder, bietet das Informationsmaterial praxisnahe Tipps, wie Eltern ihre Kinder bei der Mediennutzung begleiten können.

  • Artikelbild: Sicher im Umgang mit digitalen Spielen - Was Eltern wissen sollten

    Sicher im Umgang mit digitalen Spielen - Was Eltern wissen sollten

    Mit dem medienpädagogischen Informationsmaterial „Sicher im Umgang mit digitalen Spielen – Was Eltern wissen sollten“ der Stiftung Medienpädagogik Bayern bietet Eltern von Kindern zwischen 6 und 14 Jahren Unterstützung bei der Medienerziehung. Aktuelle Herausforderungen, die digitale Spiele für den Familienalltag mit sich bringen, werden aufgegriffen und praxisnah dargestellt. Nach einer Einführung in unterschiedliche Spielgenres und Spielgeräte können sich Eltern rund um die Themen altersgerechtes Spielen, Werbung, Datenschutz, exzessive Nutzung und Kontaktmöglichkeiten in digitalen Spielen informieren.